SICHERHEITSKONZEPTE

Mit eines der größten Probleme der IT-Sicherheit ist, dass die meisten Anwender davon überzeugt sind, dass Ihnen nichts passieren werde. Tatsächlich jedoch läuft viel öfter etwas schief, als man glaubt. Laut Untersuchungen des Instituts für Computersicherheit wurden beispielsweise im Jahr 2002 bei etwa 90 Prozent der Konzerne Sicherheitsverletzungen sowie Nachlässigkeiten bzgl. der eigenen IT-Sicherheit festgestellt. Die meisten der betroffenen Konzerne gaben an, dass Ihnen dadurch bereits finanzielle Verluste entstanden sind.

100-prozentige Sicherheit gibt es nicht! Es können jedoch angemessene Absicherungen getroffen und auf etwaige Sicherheitsverletzungen hingewiesen werden.

Die von uns angebotenen Dienstleistungen umfassen:

  • Bewertung der bereits getroffenen IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Ausarbeitung und Umsetzung von IT-Sicherheitskonzepten – exakt auf jeden einzelnen Kunden zugeschnitten
  • Durchführung von Audits für IT-Sicherheitskonzepte und Informationssicherheits-Managementsysteme
  • Unterstützung beim Aufbau eines Informationssicherheits-Managementsystems
  • Erstellung einer Risikobewertung

Bei unseren Kunden kommt Antivirensoftware von AVIRA sowie die Backuplösungen BackupAssist und Symantec Backup Exec zum Einsatz. Nähere Informationen zu den Produkten von AVIRA und BackupAssist finden Sie auf dieser Website unter dem Punkt Produkte.

In ein Sicherheitskonzept können folgende Punkte mit einfließen:

  • Schutz der Server und Clients durch Antivirensoftware
  • Absicherung des Netzwerkes über Firewalls
  • Absicherung Ihrer hochsensiblen Daten über zwei Backupmethoden, welche unabhängig voneinander sind. Wir empfehlen neben einem
    lokalen Backup (Backup auf NAS/Storage, Bandsicherung) auch ein Onlinebackup
  • Einsatz von RAID-Systemen
  • Absicherung durch Online-USV-Systeme zum Schutz der IT-Systeme vor Stromausfällen und Spannungsschwankungen
  • Installation von Videoüberwachungslösungen von Mobotix
  • Absicherung Ihres WLAN/Funknetzes, Authentifizierung über RADIUS
  • Authentifizierung der Mitarbeiter über Softtoken, Chipkarten oder diverse biometrische Authentifizierungslösungen
  • Virtualisierung Ihrer Serversysteme mit Virtualisierungslösungen wie VMWare ESXi

Wir stehen Ihnen gerne in beratender und ausführender Tätigkeit zur Verfügung – kontaktieren Sie uns!

Backupkonzepte

Festplatten sind zwar sicherer als CDs und DVDs – aber hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht. Auch durch RAID-Systeme kann ein Datenverlust oft nicht verhindert werden – zum Beispiel durch Zerstörung der Daten durch Virenbefall oder manuelle Löschung von Daten. Wir empfehlen unseren Kunden daher immer eine zusätzliche Datensicherung auf NAS (netzwerkfähige Festplatte) – im besten Falle sogar ein Onlinebackup.

Gerne bieten Ihnen die Sicherung Ihrer wichtigen und hochsensiblen Daten auf einen unserer Server in unserem Rechenzentrum an. Für die Einrichtung der Backupjobs setzen wir das Programm BackupAssist ein.

Folgende Backupmethoden bieten wir Ihnen an:

  • Lokales Backup über USB, eSATA, LAN, iSCSI
  • Bandsicherung auf Sicherungsbänder (LTO, DDS)
  • Sicherung auf Wechseldatenträger (PowerVault SATA)
  • Onlinebackup (Speicherung in unserem Rechenzentrum)

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Backupkonzept, bei welchem die Backups vollautomatisch erstellt sowie über eine praktische Benachrichtigung über E-Mail kontrolliert werden können.

Warum ist Datenschutz so wichtig?

Weil es um UNSERE PERSÖNLICHEN Daten geht!

Analog zur immer rasanteren Entwicklung der Digitaltechnik gewinnt der Datenschutz stetig an Bedeutung. Datenhaltung, Datenweitergabe sowie Datenanalysen finden immer häufiger und in größerer Menge statt und wird immer einfacher.

Besonders das Medium Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten der Datenübertragung, Email, aber auch technische Entwicklungen wie die der Mobiltelefonie, Videoüberwachung, biometrische Authentifizierung sowie elektronische Zahlungsmöglichkeiten schaffen neue Möglichkeiten zur Datenerfassung. Das Interesse an personenbezogenen Daten haben nicht nur staatliche Stellen, sondern zunehmend auch private Unternehmen. Leider steht dieser Entwicklung eine gewisse Gleichgültigkeit großer Teile der Bevölkerung gegenüber, in deren Augen der Datenschutz keine oder nur eine geringe praktische Bedeutung hat. Gerade diese Tatsache macht den Datenschutz so wichtig.

Bundesdatenschutzgesetz § 1 Abs. 1: „Zweck und Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes“ (1) Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird.

Welche Daten werden durch das Datenschutzrecht geschützt?

Der Anwendungsbereich erstreckt sich nur auf Daten von natürlichen Personen – also von Menschen. Daten von juristischen Personen, wie beispielsweise Unternehmensdaten (sofern diese nicht wieder natürliche Personen betreffen), werden durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) nicht geschützt.

Personenbezogene Daten, die nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geschützt werden müssen sind:

  • persönliche Daten (alle Daten die einer natürlichen Person zugeordnet sind oder zugeordnet werden können)
  • Mitarbeiterdaten wie beispielsweise Bildungsstand, Kenntnisse, Fähigkeiten, Erfahrungen
  • Bankdaten, Kontoauszüge, Darlehen, Lohn und Gehaltsdaten, Pfändungen, Verhaltensdaten, Gesundheitsdaten
  • Kunden- oder Mandantendaten, Handelsunternehmen, Rechtsanwalt, Notar, Lieferantendaten
  • Gesundheitsdaten, Gutachter, Kliniken, Ärzte, Versicherungen

Der Datenschutzbeauftragte

Bundesdatenschutzgesetz § 4f Abs. 1 Satz 1: „Beauftragter für den Datenschutz“
(1) Unternehmen mit mehr als 9 Personen, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten oder Nutzen, haben einen Beauftragten für den Datenschutz schriftlich zu bestellen

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte hat die Ausführung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie Vorschriften über den Datenschutz sicherzustellen. Er ist für die Entwicklung von Datenschutzkonzepten, für Kontrollen im Bereich Datenschutz sowie für die Einhaltung eines ordnungsgemäßen Umgang mit Daten im Unternehmen zuständig.

Für Firmen besteht die Möglichkeit, firmeninterne Mitarbeiter mit der Aufgabe des Datenschutzes zu beauftragen. „Zum Beauftragten für den Datenschutz darf jedoch nur bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzt (§ 4f Abs. 2 Satz 1 BDSG)”. Die erforderliche Fachkunde umfasst die Kenntnis und Anwendung der gesetzlichen Regelungen. Dazu gehören das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und einschlägige spezielle datenschutzrechtliche Regelungen.

Mobotix Überwachungssysteme

Die MOBOTIX AG bietet digitale und netzwerkbasierende Video-Sicherheitssysteme an und hat mit seinen hochauflösenden Überwachungskameras den Markt schon seit Jahren vollkommen revolutioniert. Die Kamera-Systeme sind mittlerweile bezahlbar und befinden sich rund um den Globus in vielen Betrieben im täglichen Einsatz.

Wir, die Topackt IT Solutions GmbH, sind Vertriebspartner der MOBOTIX AG. Wir besitzen Erfahrungen bei der Einrichtung und Integration von Video-Sicherheitssystemen in den Netzwerken unserer Kunden. Bereits mehrere von uns betreuten Firmen verwenden Überwachungslösungen von MOBOTIX.

Kameras von MOBOTIX sind robust, wartungsarm und besitzen verdeckte Kabelführungen. Es gibt sie in wetterfesten Ausführungen (-30° bis 60°C) mit IP65 Zertifizierung. Aus diesem Grund sind sie auch für den Außenbereich bestens geeignet.




Mobotix Produkt Portofolio – Stand: Juni 2012
Download

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Herstellerwebsite der MOBOTIX AG

HINWEIS: Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen. Ca. 90% aller installierter Videoüberwachungssysteme verstoßen gegen aktuelle Datenschutzbestimmungen.

Bildeigentum: Mobotix AG

Stratus Avance High-Availability Software

Noch nie war Hochverfügbarkeit für Server so kostengünstig und so einfach zu realisieren. Mit Avance bietet Stratus Technologies erstmals eine Lösung speziell für die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen.

Stratus Avance verbindet zwei Standard-Server zu einem System. Die beiden Server schützen sich vorbeugend und automatisch gegen Ausfälle. Dabei nutzt Stratus Avance das Prinzip der Virtualisierung, damit Sie unterschiedliche virtuelle Server mit Ihren Anwendungen betreiben können. Im Ernstfall übernimmt ohne Verzögerung, Datenverlust oder Betriebsstop der andere Server alle Aufgaben. So laufen trotz Fehler oder drohendem Ausfall eines Servers Ihre Anwendungen unverändert weiter. Die Installation und Administration mittels Weboberfläche ist intuitiv und sehr leicht zu handhaben.


Ausstattungsmerkmale

Eingebautes rund-um-die-Uhr Monitoring

Avance überwacht Serverbetrieb und Anwendungsfunktionen kontinuierlich und kündigt Ereignisse und Bedienungsfehler rund um die Uhr, 7 Tage die Woche an. Die eingebauten Vorhersage-Tools identifizieren und beseitigen die meisten Hardware- und Softwareprobleme schon bevor sie auftreten.

Datensynchronisation in Echtzeit

Avance spiegelt alle Daten synchron und völlig automatisch auf den zweiten Server. Das gewährleistet optimalen Schutz gegen Datenverlust. Bei Reparatur oder Upgrade eines Serverknotens resynchronisiert Avance den Knoten automatisch bei Wiederinbetriebnahme. Das gewährleistet optimalen Schutz gegen Datenverlust und -verfälschung.

Automatische Live-Migration*

Sobald ein Problem auf einem der beiden Server festgestellt wird, führt Avance eine Live-Migration der Anwendungen auf den nicht betroffenen Server durch. Während dieser Migration laufen alle Anwendungen ununterbrochen weiter. Im unwahrscheinlichen und sehr seltenen Fall eines kompletten Serverausfalls leitet Avance einen „schnellen Neustart“ ein, der nur wenige Sekunden dauert. Die integrierten Prognosetools isolieren das Problem auf Komponentenebene und starten die Call-Home Funktion für die Reparatur. Für keine dieser Funktionen ist der Eingriff eines Administrators oder besonderer Hardware erforderlich. Dadurch ist Avance ideal für Unternehmen mit geringer oder keiner IT-Kompetenz vor Ort.

Benachrichtigung und Alarm

Durch die E-Mail Alarm-, Benachrichtigungs- und Call- Home-Funktionen von Avance erhalten Ihre Mitarbeiter und der weltweite Stratus-Support ständig aktuelle Informationen, so dass Probleme schnell gelöst werden können.

Disaster Recovery

Mit Avance kann eine Split-Site-Installation mit bis zu 5 km Entfernung vorgenommen werden. Hierdurch bleiben Ihre Anwendungen auch bei Katastrophen erhalten und laufen ununterbrochen weiter. Im Unterschied zu herkömmlichen Disaster Recovery Lösungen, die lediglich die Daten im Backup ersetzen, repliziert Avance die Daten fortlaufend und in Echtzeit an den zweiten Standort.

Remote Management

Stratus Avance ist eine optimierte Einzelsystemlösung mit einfacher und preisgünstiger Administration. Support- Experten können Server, virtuelle Maschinen und Netzwerkschnittstellen von der integrierten webbasierten Avance Management-Konsole aus überwachen und administrieren.

Online Upgrades

Mit den Live-Migration Funktionen von Avance senken Sie Stillstandzeiten für Upgrades und Systemwartung auf ein Minimum. Vor dem Start des Upgrade-Vorgangs wird die Produktion auf den anderen Teil Ihres Server-Paars verlagert. Wenn das System wieder online geschaltet wird, werden die Knotenpunkte automatisch und ohne Versäumnisse resynchronisiert.




Stratus Avance Produktdatenblatt
Download
Vorteile

Unkompliziert

  • Einfache Installation
  • Intuitive Web-Konsole
  • Bare-Metal-Implementation und Setup
  • Alarm- und „Call-Home“-Funktion
  • Kein Scripting oder Anwendungsanpassung
  • Keine Fachkenntnisse erforderlich

Sicher

  • Sofortige Hochverfügbarkeit >99.99+ %
  • Prognostisches Fehlermanagement und voll automatische Wiederherstellung
  • Synchrone Datenreplikation in Echtzeit
  • Live-Migration
  • Eingebaute 24/7-Überwachung
  • Online Upgrades
  • Split-Site Disaster Recovery möglich

Bezahlbar

  • Kein extra Speichersubsystem wird benötigt
  • Kostensparende Anschaffung und Verwaltung
  • Keine Drittanbieter-Verwaltungssoftware erforderlich
  • Eingebaute Windows® und Linux® VM-Bereitstellung
  • Serverkonsolidierung möglich
  • Keine identischen Server erforderlich
Die Texte und Bilder sind Eigentum der Stratus Technologies GmbH.


Mit AVIRA bekommen Sie den passenden Schutz, unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens.

Einfacher und solider Schutz für Ihre Arbeitsplatzrechner und Server. Stressfreier Schutz Ihres Emailverkehrs. Es gibt keinen Grund, Sicherheit und Leistung gegeneinander auszuspielen! Erleben Sie wirksamen Schutz, der Ihre Rechner und Ihre IT-Infrastruktur nicht belastet.

Avira Endpoint & Email Security beinhaltet folgende Lösungen:
Avira Professional Security – Umfassender Schutz für Ihre Clients (Windows, MAC, Linux)
Avira Server Security – Umfassender Schutz für Ihre Server
Avira Management Console (AMC) – Überwachungs- / Kontrollkonsole
Avira Management Email Security – Schutz Ihres Emailverkehrs


Lizenzumfang

✔ Eine einzige Lizenz deckt Ihre gesamte Netzwerksicherheit in einer Lösung ab
✔ Lizenzzeitraum: 1, 2 oder 3 Jahre
✔ Einfache, pro Anwender in Rechnung gestellte Struktur (Mindestanzahl: 3 Anwender)
✔ Kostenlose Auktualisierungen und Upgrades während des gesamten Lizenzzeitraums
✔ Kostenloser Plattformwechsel möglich

Kundendienst und Dokumentation

✔ Gold Support während der Geschäftszeiten (Deutsch und Englisch)
✔ Direkt nach der Registrierung ist eine umfassende Dokumentation verfügbar

- Wählen Sie eine Lizenz für 3 Jahre und sparen dadurch bis zu 33% –

Wir sind AVIRA CERTIFIED GOLD PARTNER – und Ihr AVIRA Vertriebspartner ganz in Ihrer Nähe!

Gerne beraten wir Sie, um gemeinsam mit Ihnen die beste und passendste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Fragen bezüglich Virenschutz – aber auch Fragen zu den Produkten von AVIRA beantworten wir Ihnen gerne.